Microsoft Azure: Neuerungen der Ignite 2021.

Vor einigen Tagen hatten wir Ihnen bereits über die neue Plattform Microsoft Mesh berichtet, welche auf der diesjährigen Microsoft Ignite Konferenz vorgestellt wurde. Auch für die Cloud Computing Dienste von Microsoft Azure wurden einige Neuerungen präsentiert, die Unternehmen unter anderem mehr Kontrolle ermöglichen sollen.

Die wichtigsten Azure-Neuerungen im Überblick:

  • Azure Percept: Unterstützt Unternehmen dabei, KI-Lösungen zu entwickeln und verwalten. Die Lösungen laufen direkt auf sogenannten Edge-Geräten und ermöglichen den Einsatz in Rechenzentren, Maschinenhallen, Drohnen und anderen mobilen Plattformen. Auf den Edge-Geräten erlaubt Azure Percept unter anderem die Auswertung von Kamerabildern oder Tonaufnahmen mit geringer Rechnerkapazität. Eine Preview von Azure Percept ist ab sofort verfügbar.
  • Azure Synapse Pathway: Vereinfacht und beschleunigt die Migration von Workloads auf Azure Synapse Analytics für Unternehmen. Als Analyse-Service kombiniert Azure Synapse die Datenintegration, Enterprise Data Warehousing und Big-Data-Analysen.
  • Azure Purview: Für den Data-Governance-Service gibt es einige Updates, durch welche den Anwender*innen die Zuordnung und Kontrolle von Unternehmensdaten erleichtert werden soll, egal ob sie auf den eigenen Servern, in Multi-Cloud-Umgebungen oder als Software-as-a-Service (SaaS) gespeichert sind.
  • Azure Arc: Azure Machine Learning wird ab sofort durch Azure Arc unterstützt. Damit wird maschinelles Lernen auch in hybriden Cloud-Umgebungen ermöglicht. Die Anmeldung für die Preview ist ab sofort möglich.
  • Azure Communications Services: Interagiert neu mit der Kollaborationsplattform Microsoft Teams. Damit erhalten Unternehmen eine vollständig verwaltete Plattform für die interne und externe Kommunikation. In den nächsten Wochen wird der Dienst allgemein verfügbar sein.

Neue Microsoft Branchen-Clouds für branchenspezifische Bedürfnisse

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Branchen-Clouds für das Gesundheitswesen und den Handel, hat Microsoft nun drei weitere branchenspezifische Cloud-Lösungen angekündigt: Microsoft Cloud für Finanzdienstleister, Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie und Microsoft Cloud für Non-Profit Organisationen. Die individuell auf die jeweiligen Branchenbedürfnisse angepassten Lösungen unterstützen Unternehmen dabei, ihre Produktivität zu steigern und sich schnell an Veränderungen anzupassen. Mehr Infos zu den Branchen-Clouds finden Sie auf der Microsoft Website.

Bei Fragen rund um Microsoft 365 mit seinen zahlreichen Tools und Möglichkeiten helfen wir Ihnen gerne weiter. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Fabian Brechlin - Rewion

geschrieben von Fabian Brechlin

Geschäftsführer & Business Consultant

BERATUNG
IST UNSERE DNA.