CLOUD PLANUNG und CLOUD DESIGN – Die richtige Vorbereitung auf den Cloud Einstieg.

In der zweiten Phase der vierteiligen Cloud Transformation Roadmap geht es um die Cloud Planung und das Cloud Design. Inhalte dieser Phase sind Workshops, Interviews, die Frage nach dem richtigen Cloud Design (Cloud Blueprint), sowie die Auswahl passender PoC’s (Proof of Concept) und eine detaillierte Ressourcenplanung.

Experten Workshops & Interviews

Um die bestmögliche Cloud Lösung für Ihr Unternehmen zu definieren, empfehlen wir die Durchführung von Workshops und Interviews mit unterschiedlichen Experten innerhalb des Unternehmens. Hier wird gemeinsam an den Prozessen und der Technologie für die Cloud gearbeitet.

Beispiele für Themen in diesen Workshops sind:

  • Security

  • Netzwerk

  • IAM

  • Governance

  • Anbieter

  • Prozesse

Cloud Planung und Design Rewion

Erarbeitung des Cloud Designs mittels Blueprint

Der sogenannte Cloud Blueprint dient als Vorlage / Zielbild für das Thema Cloud. Er beschreibt auf zwei Arten das Cloud Design. Zum einen mittels des prozessualen Teils, der später im Cloud Governance Framework spezifiziert wird. Zum anderen mittels des gesamten technologischen Teils.

Fragen, die immer wieder im Zusammenhang mit dem technologischen Teil des Cloud Designs gestellt werden, sind beispielsweise:

  • Wie binde ich die „Public Cloud Provider“ sicher an?
  • Was ist der Unterschied zwischen VPN und Direct Connect/ ExpressRoute?
  • Wo speichere ich meine Logs?
  • Welche Monitoring-Lösung wird eingesetzt?
  • Was für Sicherheitsmaßnahmen kann ich aktivieren?
  • Wie authentifiziere ich meine User?
  • Was für eine Internetanbindung wird benötigt?
  • Muss ich etwas an meinem bestehenden Firmennetzwerk ändern?

Beim Cloud Design sollten auch immer mögliche Entwicklungen in der Zukunft bedacht werden.

Cloud Transformation Roadmap Rewion

Auswählen eines Proofs of Concepts

Die Durchführung eines PoC (Proof of Concept) eignet sich, um die Praxistauglichkeit des Cloud Designs zu gewährleisten. Hierfür sollte am besten ein Projekt ausgewählt werden, welches sowieso in der Pipeline steht. Dieses wird dann als Beispiel beim Erarbeiten der gesamten Prozesse, Richtlinien und Blueprints genutzt und bereits (teilweise) umgesetzt. Dieses Vorgehen hat sich mehrfach bewährt, da hier direkt eine praktische Anwendung erfolgt und die Mitarbeiter erste Erfahrungen mit der Cloud sammeln können.

Nicht vergessen: Ressourcenplanung!

Nach der Erarbeitung des Cloud Blueprints und der Auswahl eines passenden PoC steht der Umsetzung nichts mehr im Weg. Nun fehlt noch die Erarbeitung der Ressourcenplanung und der Aufwandsschätzung. Dies hilft bei der Beantragung des Projektbudgets und der Bereitstellung von Ressourcen für das Projekt.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Expertenworkhops durchzuführen, ein Cloud Blueprint für Ihr Unternehmen zu erarbeiten und die Ressourcenplanung durchzuführen. Für einen möglichst unkomplizierten und einfachen Weg in die Cloud. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Blogeintrag teilen

BERATUNG
IST UNSERE DNA.