MODERN WORKPLACE TRANSFORMATION ROADMAP – TEIL 4: AUSBAU & FESTIGUNG.

Die vierte Phase unserer Blogserie “Modern Workplace Transformation Roadmap – der Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft”, beleuchtet die Aspekte „Ausbau & Festigung“. Diese Phase stellt den vierten und letzten Schritt auf der Modern Workplace Transformation Roadmap dar.

Proaktives Handeln der IT

Proaktives Handeln der IT bewirkt, dass die IT im „Fahrersitz“ sitzt. Mit neuen Ideen und Lösungsansätzen aber auch Schulungsangebote wird die Verwendung der neuen Software gefördert weshalb die IT im Change Prozess sukzessive Standards etablieren kann.

Der letzte Schritt – Ausbau und Festigung inkludiert vier Teilschritte:

  • Changemanagement – kontinuierliche Unterstützung der Mitarbeiter

  • Marketing – proaktives Handeln aus der IT / Vorstellung neuer Lösungen

  • Proof of Concepts (PoC’s) – neue Lösungen mit neuen Anforderungen abgleichen und testen

  • Anwender und Expertenschulungen – Angebot zur Effizientssteigerung

Marketing und PoC´s

Auch das Vermarkten spielt im Kontext des Modern Workplace eine tragende Rolle. Ein Transformationsprojekt hat bis zur vollständigen „Fertigstellung“ eine nicht zu unterschätzende Durchlaufzeit. Durch stetiges Marketing und Angebot von Schulungen halten Sie den Change Prozess dauerhaft am Leben und onboarden neue Mitarbeiter in den Arbeitsprozess. Marketing für die neuen Lösungen und Funktionalitäten ist auch daher wichtig, da es sich nicht nur um die Einführung einer neuen Technologie handelt, sondern auch eine Veränderung der Arbeitsmethodik im Unternehmen impliziert.

Anwender und Expertenschulungen

Durch das Schaffen von Schulungsangeboten sind Mitarbeiter motiviert, sich neue Lösungen anzuschauen. Es müssen nicht immer Präsenzschulungen sein, das Bereitstellen von Informationen darüber, welche neuen Features eine Lösung mit sich bringt oder kurze Tutorials für bestimmte Funktionen einer Lösung bringen Mitarbeitern bereits große Mehrwerte. Durch die Bereitstellung einer Wissensplattform, können Schulungsunterlagen im Unternehmen einfach und schnell allen Mitarbeitern bereitgestellt werden. Mithilfe von „offenen Fragerunden“ können Mitarbeiter abgeholt werden, die den persönlichen Kontakt bevorzugen. Der Prozess der Schulung sollte bereits vor dem Rollout geplant und im Rahmen des Changemanagements betrachtet werden.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, ein Konzept zum Ausbau der Lösungen gemeinsam mit Ihnen zu erarbeiten. Hierbei lassen wir Ihre Bedürfnisse und den Reifegrad des Unternehmens miteinfließen, damit Sie das bestmögliche Ergebnis für Ihre Mitarbeiter und Unternehmen erreichen.

Sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns auf Ihr Interesse!

BERATUNG
IST UNSERE DNA.