Warum das Thema Software-Defined-WAN (SD-WAN) an Bedeutung gewinnt.

Die Zeiten haben sich geändert. Während die Bedeutung von Cloud-Anwendungen und deren Einführungen immer mehr zunimmt, stellt die IT-Abteilung fest, dass die Benutzerfreundlichkeit der Anwendungen meist nicht ausreicht. Die aktuellen WAN-Netzwerke sind für die explosionsartige Zunahme des Datenverkehrs durch die Einführung der Cloud, nicht ausgelegt. Die neue Technologie SD-WAN soll dieses Problem lösen und dabei noch Ihre Betriebskosten senken.

Was ist SD-WAN?

Ein Software-Defined-Wide Area Network ist eine neuartige Technologie um verschiedene Standorte miteinander zu vernetzen. Ihre physikalisch bestehende WAN-Infrastruktur (Router, Firewall, etc.) wird dabei durch ein Softwareoverlay ergänzt. Dieses Overlay kombiniert verschiedene WAN-Technologien (DSL, Glasfaser, Kabel, Mobilfunk) und teilt den Traffic je nach Kundenwunsch effektiv auf diese Kanäle auf.

Achtung: Es handelt sich beim Begriff SD-WAN lediglich um einen Überbegriff für eine Technologie. Die Produkte, die Sie letztendlich bei unterschiedlichen Anbietern erwerben können, haben meist unterschiedlich gesetzte Schwerpunkte. Eine allgemeingültige Definition für Software-Defined-WAN gibt es nicht.

Welche Vorteile bietet SD-WAN?

  • Steigerung der Effizienz

  • Minderung der Betriebskosten

  • Steigerung der Flexibilität

Vereinfachte Administration
Durch die vereinfachte zentrale Administration fallen aufwändige Einzelkonfigurationen oder teure Außendiensteinsätze weg. Alle Einstellungen und Richtlinien können bequem über ein Portal eingesehen und bearbeitet werden. Möchten Sie beispielsweise eine neue Zweigstelle in Ihr Netzwerk aufnehmen, so ist es möglich den zuständigen Router per Zero-Touch-Deployment in Betrieb zu nehmen. Ebenso einfach können Zweigstellen auch wieder entfernt werden.
Über das Administrations-Portal können Sie außerdem Ihr gesamtes Firmennetz in Echtzeit überwachen und im Bedarfsfall sofort handeln.

Bandbreitennutzung optimieren
Das applikationsbasierte Routing sorgt für eine effektive Nutzung Ihrer vorhandenen Bandbreite. Kritische Daten, welche hohe Priorität haben, werden bevorzugt und über das private MPLS-Netz versendet. Weniger sensible, aber bandbreitenintensive Datenpakete können wiederrum über preiswerte Internetanbindungen geroutet werden. Außerdem kann Bandbreitenbedarf im Bedarfsfall kurzfristig selber erhöht werden. Die Kosten entstehen also für den jeweils benötigten Zeitraum.

Einfach Anbindung von SaaS und Cloud-Anbietern
Die jeweilige Plattform kann direkt angesteuert werden, ohne den Umweg über die Zentrale machen zu müssen.

Wann ergibt der Einsatz von SD-WAN Sinn?

Wir halten den Einsatz von SD-WAN für besonders sinnvoll, wenn

  • Sie mit größeren, internationalen Netzwerken arbeiten
  • Sie bereits neben MPLS ein Internet-VPN einsetzen
  • Sie Anwendungen aus der Cloud nutzen oder planen dies zukünftig zu tun

Wir unterstützen Sie gerne bei allen Themen, die SD-WAN betreffen. Mithilfe von aktiven Workshops erarbeiten wir gemeinsam eine Strategie, die zu Ihnen passt.

Sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns auf Ihr Interesse!

geschrieben von Simon Aldinger
Business Consultant

BERATUNG
IST UNSERE DNA.